Marion Fuchs

 

Marion Fuchs
– Sportwissenschafterin UNI WIEN 1995
– Akkreditierung in die Trainingstherapie 2017
– Dipl. Cranio-Sacrale Osteopathie Zentrum Eichthal 2009
– Dipl. Bewegungstrainerin RückenFitness ASKÖ NÖ 2013
– Reitinstruktorin MILAK Wiener Neustadt 1989
– Behinderten Reitlehrerin Kottingbrunn 1992

 0699/81717396

am besten erreichen Sie mich telefonisch in der Zeit von 07:00 bis 08:00 Uhr

(ich rufe auch gerne zurück)

www.marion-fuchs.at

– NEUE THERAPIE – 

Eutonie Gerda Alexander® www.eutonie-akademie.at

 

Eutonie dient der Regeneration, Gesundheitsförderung und der persönlichen Weiterentwicklung. Sie hat einen ganzheitlichen Ansatz und wirkt als Körper- bzw. bewegungsorientierte Maßnahme ausgleichend auf Körper-Geist-Seele.

Durch den Spannungsausgleich im Körper stärkt und steigert sie die Selbstheilungskräfte.

Viele Symptome und Erkrankungen werden durch Stress, Spannungen, Fehlhaltungen, Über-/Unterforderung, Ruhelosigkeit ausgelöst oder verstärkt. Unser Lifestyle (Arbeit, Familie, Freizeit) verlangt uns sehr viel ab.

Der erste Schritt aus diesem Kreislauf ist die aufmerksame Bewusstmachung dieser Phänomene, eine der großen Stärken der Eutonie Gerda Alexander®. Durch achtsames und spürsames Üben wird die  Aufmerksamkeit in den eigenen Körper gelenkt.

Die Zeit scheint still zu stehen, wenn du in den Genuss kommst, dich voll und ganz wahr zu nehmen, in dich hinein zu lauschen und nichts tun zu müssen, außer zu erkunden und zu forschen.

Das Ergebnis einer Eutonie-Einheit lässt sich folgendermaßen beschreiben: 

du fühlst dich ruhig und entspannt – aber auch gleichzeitig wach

die Vitalfunktionen, wie Durchblutung, Atmung, Lymphfluss, Stoffwechsel, Verdauung kommen in Fluss – werden aber auch gleichzeitig ökonomischer

Spannungen und Schmerzen reduzieren sich – während Aufrichtung, Beweglichkeit, Geschmeidigkeit, Sensorik und Motorik zunehmen

Durch die einfühlsame Anleitung des Eutonie-Therapeuten entsteht in der Eutonie-Einheit für dich Zeit und Raum, dich in deinem Körper umzuschauen. So findest du zu dir selbst.

Mögliche Anwendungsbereiche:

  • Probleme im Muskel- Gelenks- und Bewegungssystem
  • Stresssymptome (Tinnitus, Spannungskopfschmerz, psychosomatische bzw. vegetative Störungen)
  • Hautprobleme
  • Erkrankungen im neurologischen Bereich
  • In der Prävention, um Erkrankungen und Schmerzen vorzubeugen
  • In der Geburtsvorbereitung

Die Erfahrungen und Entdeckungen, die du während einer Eutonie-Anleitung erlebst, lassen sich gut und einfach im Alltag anwenden und schaffen somit eine hervorragende Möglichkeit, für dich selbst sorgen zu können. Du lernst dein geeignetes Lebenstempo zu entdecken. So findest du zu einer Balance zwischen Aktivphasen und ausreichenden Pausen für Regeneration. 

Schmerzen reduzieren sich, Ruhe, innerer Frieden, Harmonie, Kraft und Lebensfreude stellen sich ein.